RINGSTRASSE 11, 09241 MÜHLAU

Holz-/Biomasseanlage

Atmos

Referenz

Die ATMOS GSE Holzvergaser sind die effektivsten und daher die in Deutschland am häufigsten eingesetzten Heizkessel von ATMOS. Insgesamt umfasst diese Serie 6 Kesselgrößen: DC18GSE, DC22GSE, DC25GSE, DC30GSE, DC40GSE und DC50GSE.

Der ATMOS DC18GSE und der DC22GSE fassen Scheitholz mit einer Länge von max. 38 cm und die anderen Holzvergaser der GSE (Dc25GSE, DC30GSE, DC40GSE und DC50GSE) Serie Scheitholz von max. 58 cm Länge.

 

Die ATMOS GSE Holzvergaser zeichnen sich besonders durch ihren hohen Wirkungsgrad und ihre hervorragenden Emissionswerte aus und werden somit auch staatlich durch das Bafa 2000 EuroBAFA gefördert. Aufgrund der Erfahrungen in der Vergasertechnik aus über 81 Jahren Firmengeschichte ist ATMOS in der Lage, Holzvergaserkessel so zu konstruieren, dass die Anforderungen des BAFA an Wirkungsgrad und Emissionswerte auch ohne teure Elektronik erreicht werden. Die Holzvergaser der GSE Serie sind speziell für den deutschen Marktentwickelt worden.

 

Der Aufbau dieser Holzvergaser ist eine Weiterentwicklung der früheren GS Serie. Somit ist bei beiden Serien bereits der Füllraum keramisch ausgekleidet. Diese von ATMOS patentierte Schutzkeramik hat eine V- förmige Geometrie, was ein optimales Nachrutschen des Brenngutes ermöglicht und somit ein vollständiges Ausbrennen garantiert. Auch die Brennkammern der ATMOS GSE Serie sind vollständig durch Keramik geschützt. Somit wird eine lange Lebensdauer der ATMOS GSE Holzvergaser ermöglicht.

 

ATMOS GSE Holzvergaser – Blick in den Abgaswärmetauscher

 

Der höhere Wirkungsgrad der GSE Serie gegenüber anderen Serien ist auf den effizienten Rauchgaskanal zurück zu führen. Dieser ist größer und leistungsstärker und unterscheidet sich wesentlich im Aufbau zu den anderen ATMOS Holzvergaser Serien. In ihm sind große Röhrenwärmetauscher integriert, welche die Abgastemperatur nochmals reduzieren und den Wirkungsgrad somit erhöhen.

 

Die Holzvergaser der ATMOS GSE Serie sind zusätzlich mit einem separaten Rauchgasthermostaten ausgestattet. Dieser kontrolliert permanent die Abgastemperatur. Sollte diese einen maximalen Wert von 200°C überschreiten, gibt der Rauchgasthermostat einen Impuls und automatisch wird Verbrennungsluft reduziert. Dadurch wird ein Überschreiten der Abgastemperatur vermieden und der hohe Wirkungsgrad der ATMOS GSE Kesseln sichergestellt.*3

 

https://atmos-zentrallager.de/produkte/atmos-gse-holzvergaser